Der EDEKA-Markt

Floh-Seligenthal

Wir lieben Lebensmittel!

... genauso wichtig sind für uns aber auch Kundennähe, frische Lebensmittel und guter Service!

Egal ob Sie auf der Suche nach Produkten zum Discounterpreis sind oder Wert auf das Besondere legen – hier wird definitiv jeder fündig. Insbesondere in Sachen Regionalität machen wir keine Kompromisse. Heutzutage zu wissen, woher die Produkte kommen, die auf unseren Tellern landen, ist wohl das größte Gut! Entsprechend bieten wir unseren Kunden ein breites Produktsortiment aus der Heimat, das seinesgleichen sucht. Ob Säfte aus Thüringen, heimische Qualitätsweine, Bier, Eier, Nudeln und Wurstwaren aus der Rhön oder frisches Obst und Gemüse vom Bauern um die Ecke – das Beste aus unserer Region ist für unsere Kunden gerade gut genug. Und Sie können mit gutem Gewissen genießen. Gerne sind wir für Sie auch Inspirationsquelle: Wir veranstalten regelmäßig Produktverkostungen. Oder lassen Sie sich an einer unserer zahlreichen Bedientheken beraten, was es Neues gibt oder welche Produkte im Angebot sind. Wir freuen uns, Sie als Kunde begrüßen zu dürfen.

Im Interview mit Herrn David Zachariae der im Herbst 2017 den EDEKA Lebensmittelmarkt in Floh-Seligenthal im Thüringer Wald bei Schmalkalden eröffnet hat. Er steht Rede und Antwort zum Thema Lebensmittel, Service, Kundennähe, Regionalität und Qualität.

Viel Freude wünschen wir Ihnen bei der Vorstellung der Philosophie von Herrn Zachariae und was den EDEKA-Markt Floh-Seligenthal ausmacht.

Im Interview

EDEKA-Marktleiter Herr David Zachariae

Herr Zachariae,
warum Floh-Seligenthal?

Weil es einfach eine wunderschöne Region ist. Durch die Nähe zu anderen Bundesländern ist man geprägt von vielen Dingen. Die Mentalität der Menschen ist einfach großartig. Freundlich und herzlich – das Gemeinschaftsgefühl wird hier sehr groß geschrieben. Jeder kennt jeden, das merkt man auch, wenn die Kundschaft mit dem Personal spricht. Wir sind dadurch der Markt von nebenan, bei dem man schnell und einfach einkaufen kann. Unsere Größe ist ideal: nicht zu groß, dass man die Übersicht verliert, aber auch nicht zu klein, um dennoch sehr viele Produkte anbieten zu können.

Sie sprachen gerade von der Nähe Ihrer Mitarbeiter zu den Kunden. Was zeichnet Ihrer Meinung nach Ihre Mitarbeiter besonders aus?

Unsere Mitarbeiter suchen immer den Kontakt zu den Kunden. Sie nehmen sich ihren Wünschen an, sind hilfsbereit und reden sehr gerne. Die Nähe zu unseren Kunden kommt natürlich sehr gut an.

Haben Sie eine Philosophie, die Ihren EDEKA-Markt ausmacht und welche Ihre Kunden dort erleben können?

Für uns haben Kundennähe und Kundenwunsch oberste Priorität. Wir nehmen Anregungen und Anfragen von Kunden also grundsätzlich ernst, sprich das, was der Kunde wünscht, versuchen wir möglich zu machen. Wir bieten auf 1.500 Quadratmetern Fläche ein Sortiment mit ca. 25.000 Artikeln. Wir verzichten dabei bewusst auf große Zweitplatzierungen und Aktionsflächen, sondern präsentieren unseren Kunden lieber übersichtlich ein breites Sortiment in alle Richtungen.

Unser EDEKA-Markt - Floh-Seligenthal

mit allen Abteilungen und Theken


Was haben Sie zu bieten,
was Kunden im Discounter
nicht finden?

Die Kunden erwarten heute an breites Spektrum an Sortiment, Markenartikel wie auch Discount Artikel gehören dazu, aber Bestes aus unserer Region sollte inzwischen Standard sein.

Was macht regionale Produkte Ihrer Meinung nach so beliebt und besonders?

Unsere Kunden wissen Qualität einfach zu schätzen. Immerhin werden die meisten regionalen Lebensmittel noch nach alter Handwerkskunst produziert. Und genau diesen Unterschied schmeckt man auch. Sind wir mal ehrlich, es überzeugt doch einfach, wenn ich als Kunde aufgrund kurzer Transportwege erstklassig frische Ware erhalte und dabei zusätzlich zum Umweltschutz beitrage. Der Verbraucher kauft nicht mehr einfach nur blind. Außerdem wollen wir etwas tun für unsere Heimat, die Wirtschaft vor Ort stärken. Aus diesem Grund liegt uns die Regionalität wirklich sehr am Herzen.

Sie engagieren sich stark für soziale Zwecke und versuchen auch in Ihrem Markt wichtige soziale Themen wie Inklusion zu berücksichtigen. Erzählen Sie uns doch kurz etwas darüber.

Viele Dinge liegen einem einfach am Herzen – es ist für uns selbstverständlich zu helfen und uns in die Gesellschaft einzubringen. Vor kurzem haben wir einen Einkaufswagen angeschafft, der speziell für behinderte Kinder geeignet ist. Wir haben zwar aktuell nur eine Familie die diesen benötigt, aber es war uns dennoch wichtig, das umzusetzen. Überhaupt versuchen wir zu helfen, wo wir können. Letztes Jahr haben wir beispielsweise dem Kinderhospiz in Tambach-Dietharz einen Einkaufswagen voll Spielsachen gespendet. Aktuell ist geplant, eine Spendenbox speziell für das Kinderhospiz in unserem Markt aufzustellen, wo Kunden jederzeit spenden können.